Naturpigmente

Farbige Pigmente kommen in vielfältigster Form in der Natur vor und faszinieren uns in ihrer Farbenpracht seit Jahrtausenden. Höhlenmalereien mit farbigen Erden wie Rötel, Ocker und Umbra sind früheste Zeugnisse kreativen menschlichen Schaffens. In der Antike lernten die Menschen, die Erdpigmente mit Kalkputzen und -farben zu kombinieren und somit für dauerhafte Fassadenanstriche zu nutzen. So entstanden historische Farbregionen wie die Toskana, Umbrien oder die Provence mit ihrer ganz eigenen, regionaltypischen und oft leuchtenden Farbigkeit. Künstler wie Michelangelo schätzten die Lichtechtheit und Strahlkraft der oft seltenen und teuren Erden für ihre kostbaren Fresken. Auch die Pflanzenfarben blicken auf eine lange Tradition. Die oft aufwändige und komplizierte Gewinnung beispielsweise von Krapprot oder Indigo aus bestimmten Pflanzenteilen war das gut gehütete Geheimnis der Färberzünfte und Tuchfärber. Heute bestechen die Erd- und Pflanzenfarben durch ihre natürliche Anmutung, die sich so wohltuend gegen die oft plakative und kurzlebige Buntheit der Synthesepigmente abhebt. 

Farbige Pigmente kommen in vielfältigster Form in der Natur vor und faszinieren uns in ihrer Farbenpracht seit Jahrtausenden. Höhlenmalereien mit farbigen Erden wie Rötel, Ocker und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Naturpigmente

Farbige Pigmente kommen in vielfältigster Form in der Natur vor und faszinieren uns in ihrer Farbenpracht seit Jahrtausenden. Höhlenmalereien mit farbigen Erden wie Rötel, Ocker und Umbra sind früheste Zeugnisse kreativen menschlichen Schaffens. In der Antike lernten die Menschen, die Erdpigmente mit Kalkputzen und -farben zu kombinieren und somit für dauerhafte Fassadenanstriche zu nutzen. So entstanden historische Farbregionen wie die Toskana, Umbrien oder die Provence mit ihrer ganz eigenen, regionaltypischen und oft leuchtenden Farbigkeit. Künstler wie Michelangelo schätzten die Lichtechtheit und Strahlkraft der oft seltenen und teuren Erden für ihre kostbaren Fresken. Auch die Pflanzenfarben blicken auf eine lange Tradition. Die oft aufwändige und komplizierte Gewinnung beispielsweise von Krapprot oder Indigo aus bestimmten Pflanzenteilen war das gut gehütete Geheimnis der Färberzünfte und Tuchfärber. Heute bestechen die Erd- und Pflanzenfarben durch ihre natürliche Anmutung, die sich so wohltuend gegen die oft plakative und kurzlebige Buntheit der Synthesepigmente abhebt. 

Topseller
Aglaia Pigmentfarbe Maisgelb Aglaia Pigmentfarbe Maisgelb
Inhalt 50 ccm (33,80 € * / 100 ccm)
16,90 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Aglaia Pigmentfarbe Maisgelb
Aglaia Pigmentfarbe Maisgelb
Inhalt 50 ccm (33,80 € * / 100 ccm)
16,90 € *
Zuletzt angesehen